Www-banner_gb-preis_01

Wahrnehmen. Würdigen. Fördern. Ins Gespräch bringen:


„Die Künste stellen die Wirklichkeiten dieser Welt in Frage. Sie halten Diskussionen über Sinnhaftigkeit unseres Seins in Gang und im Schwung.

Der Dialog zwischen den Künsten und der Kirche ist für beide Seiten förderlich und herausfordernd.

Die Verleihung eines landeskirchlichen Kulturpreises ist ein einmaliger und herausgehobener Ausdruck gegenseitiger Wahrnehmung.“

So Dr. Julia Helmke, die Beauftragte für Kunst und Kultur im Haus kirchlicher Dienste der Landeskirche Hannovers.

Die Preistrophäen des Kultur- und Kulturförderpreises:

© HkD. Die Preistrophäen 2010


Jan Obornik zu seinem Trophäendesign:

„... Was hier zunächst als Anhängsel und Störung des klar gerichteten Aufstrebenden gedeutet werden könnte, erweist sich bei näherer Überlegung als ein wesentliches Merkmal hervorragender Kultur:

Sie erfüllt keine funktionalen Notwendigkeiten, sondern schlägt mitunter mutige Kapriolen, die den Betrachter zum Nachdenken bewegen.



Kunst soll keine vorgegebenen Fragen beantworten, sie stellt Fragen und gibt existenziellen Fragen Form und Raum.

Das Logo des Kulturpreises der Evangelisch-lutherischen Landeskirche visualisiert dies: Die Künste sind kein Anhängsel, sondern gehören ausdrücklich dazu, sie beleben, erneuern und verändern.“

Der Kulturförderpreis wird unterstützt von:

EKK-Logo.

Mehr zur EKK

Das Logo des Kulturpreises:

Design: Anne Ulrike Thursch/Hannover.

Mehr zu Anne Ulrike Thursch/Gestaltungskonzepte

 

Zur Geschäftsführung des Kultur- und Kulturförderspreises sprechen Sie mich gerne an:

Diakon Hartmut Reimers

Tel.: 0511 1241-676
Mobil: 0170 2252231

Der Kulturpreis auf You Tube:

Sehens- und hörenswerte Menschen mit Themen, Ein- und Aussichten rund um den Kulturpreis und die Kulturarbeit der Landeskirche Hannovers.

Die Kulturpreistrophäen. Design und Fertigung: Jan Obornik

© J. Obornik

 

„... Kontakt- und Schnittstellen tauchen als konstantes Motiv im Werk von Jan Obornik auf ...“

Weiter zu Vita und Werk

Schirmherr des Kulturpreises:

Landesbischof Ralf Meister

„Weil die Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers die kulturelle Gestaltung der Wirklichkeit als eine wichtige Aufgabe in der Gesellschaft erkannt hat, hat sie 2010 erstmalig einen Kulturpreis ausgelobt, der weniger die kircheneigenen Aktivitäten beloht, sondern Kulturschaffende auszeichnet, die den Dialog über gesellschaftliche Themen zwischen Kirche und Gesellschaft fördern.“