Bildausschnitt. Ausstellung Himmelsstürmer 2011:"Kaufen statt Taufen", Foto und Werk: Kerstin Schulz, Hannover

Seminare und Fortbildungen

Angebote von dem Arbeitsfeld Kunst und Kultur im Jahre 2024

KuKi-Workshop_Header

Kulturkirchen-Workshop 2024

Wir laden Sie mit exemplarischen Impulsen zu einem gemeinschaftlichen Erfahrungsaustausch und einer kollegialen Beratung ein.

ZUGÄNGE ERÖFFNEN - Kunstvermittlung

Datum: 24. Februar 2024
Uhrzeit: 10.30 bis 16.00 Uhr
Ort: Marktkirche Hannover und aufhof

Kunst erleben und ins Gespräch bringen: Kunstvermittlung ermöglicht affektive und kognitive Zugänge zur Kunst. Selbst kreativ und zielgruppenspezifisch gestaltet, sensibilisiert sie für künstlerisches Ausdrucksvermögen vom Entwurf bis zur Umsetzung. Kunstvermittlung fördert die Vielfalt von Sichtweisen auf ein Exponat und den Austausch über die damit verbundenen kulturellen und gesellschaftlichen, sozialen und religiösen Motive. Wenn in der Begegnung mit Kunst gerade auch in Kirchen die Selbstwahrnehmung der Betrachtenden und die Wahrnehmung der kreativen Intervention miteinander korrespondieren sollen, ist Kunstvermittlung unverzichtbar.

Der Kulturkirchenworkshop startet mit einer Besichtigung des neuen Reformationsfensters von Markus Lüpertz in der Marktkirche Hannover. Eine medienpädagogische Übung gibt Anregungen für eine wirkungsvolle Vermittlungspraxis an der eigenen Wirkungsstätte der Teilnehmenden. Der Workshop wird im „aufhof“ fortgesetzt, der an diesem Tag zum letzten Mal geöffnet sein wird. Im Gespräch mit der Kunstpädagogin Theresia Stipp vom Sprengel-Museum werden Best-Practice-Beispiele rund um das Thema Kunstvermittlung vorgestellt.

Im Anschluss an die Veranstaltung besteht die Möglichkeit, die Banksy-Ausstellung im „aufhof“ zu besuchen. Für die Banksy-Ausstellung beabsichtigen wir selbst zu zahlende Gruppentickets für das Zeitfenster ab 16.00 Uhr zu erwerben. Deshalb ist für den Besuch der Banksy-Ausstellung eine zusätzliche und verbindliche Anmeldung bei info@lilje-stiftung.de erforderlich.

Anmeldungen bitte bis zum 17. Februar 2024 an info@lilje-stiftung.de

Kooperation:
Hanns-Lilje-Stiftung, Arbeitsfeld Kunst und Kultur (HkD)

Beteiligte:
Prof. Dr. Christoph Dahling-Sander, Hanns-Lilje-Stiftung
Dr. Simone Liedtke, Haus kirchlicher Dienste
Ria Rubow, Haus kirchlicher Dienste
Theresia Stipp, Sprengel-Museum
 

Ihre Ansprechpartner*innen

Dr. Simone Liedtke

Ria Rubow
Detail Reformationsfenster
Detailaufnahme des Reformationsfensters von Markus Lüpertz aus der Marktkirche Hannover I Foto: Sandra Jankowski

In Kooperation mit